Schlagwort-Archive: 20 Minuten

Wer hat’s erfunden? – Krone jongliert mit Schweizer Zahlen

„Fall Kampusch endlich aufklären!“

 

Die Krone (Printversion) präsentiert sich heute als Kämpferin für neue Ermittlungen im Fall Kampusch. Und nicht nur sie, verrät die Dachzeile:

„92 Prozent wollen neue Ermittlungen“

Also fast alle. Nur sagt die Krone nicht, wer diese Ermittlungen will: 92 Prozent der FPÖ? 92 Prozent aller Österreicher?
ODER: 92 Prozent der Teilnehmer an einer Online-Umfrage einer Schweizer Zeitung?
Die Antwort: Keine der angebotenen Möglichkeiten ist richtig.

Im Bericht wird die Krone etwas konkreter, was die Herkunft der 92 Prozent angeht – soweit man bei „die Öffentlichkeit“ von konkret sprechen kann:

„Die Öffentlichkeit befürwortet jedenfalls weitere – legale – Ermittlungen: Laut einer Umfrage von „20 Minuten“ halten 92 % den Fall für noch immer ungeklärt.“

 

Natürlich stellt sich die Frage, wie viel von der Online-Umfrage einer Zeitung zu halten ist, die von „völligem Versagen“ der Ermittlungsbehörden spricht und das Gerücht rund um ein angebliches Kind von Natascha Kampusch breittritt.

Vielmehr geht es aber um die Formulierungen, die auf der Titelseite und im Text verschieden sind. Man verzeihe mir die Erbsenzählerei, aber in diesem Fall ist das bemerkenswert: „. . .halten den Fall für noch immer ungeklärt“ bedeutet nämlich doch etwas anderes als „wollen neue Ermittlungen“. Das wird mir auch klar, als „20 Minuten“  auf Anfrage die Links zu den beiden Online-Umfragen schickt, die zum Fall Kampusch durchgeführt wurden:

Anbei sende ich Ihnen die Links zu den Umfragen. An beiden haben über 3000 Menschen teilgenommen.

Freundliche Grüsse
F. Burch


http://www.20min.ch/community/poll/index.tmpl?pollid=14776

http://www.20min.ch/community/poll/index.tmpl?pollid=14892


Auffallend: Die eigentliche Frage nach neuen Ermittlungen („neu aufrollen“) wird hier „nur“ von 74 Prozent positiv beantwortet. Woher die 92 Prozent der Krone stammen, wird klar, wenn man sich die zweite Umfrage ansieht: So viele Teilnehmer an der Online-Umfrage von „20 Minuten“ denken nämlich, dass im Fall Kampusch mehr als ein Täter beteiligt war – aber nach solchen Artikeln  überrascht das auch nicht mehr wirklich.

Natascha Kampusch auf „20 Minuten“:

http://bit.ly/ykgS33

 

UPDATE, 3. März, 17 Uhr:
Vielen, vielen Dank an das Team von Kobuk für die Empfehlung dieses Artikels via Facebook. Ich bin überwältigt von den vielen Zugriffen – vor allem, weil es sich hier ja um einen ziemlich „toten“ Weblog handelt. An alle, die durch diesen Link hierhergekommen sind: Danke für euer Interesse, ich bin voll motiviert, wieder mehr zu schreiben. Noch viel Spaß beim Lesen! 🙂

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized